Das muss drin sein: Corona-Sonderzahlung für Personal am Frankfurter Klinikum!

klinikum frankfurt oder corona sonderzahlung

Wie ver.di hier berichtete, lehnte die private Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH eine Corona-Sonderzahlung für ihre Beschäftigten ab. Das Klinikum Frankfurt ist Teil der privaten, börsennotierten und gewinnorientierten Rhön-Klinikum Aktiengesellschaft.

UPDATE: Petition für Corona-Sonderzahlung, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Gehalt am Klinikum Frankfurt (Oder) gestartet! Hier klicken für mehr.

“Dass die Held:innen der Corona-Pandemie keine Sonderzahlung erhalten, ist schlichtweg ein Skandal. Klinikleitung und Vorstand der Rhön-Klinikum AG hätten mit einer Sonderzahlung die Möglichkeit, über Applaus und warme Worte hinaus denjenigen Menschen gebührende Anerkennung zukommen zu lassen, die den Laden am Laufen halten”, kommentiert Stefan Kunath, Kreisvorsitzender der LINKEN Frankfurt (Oder) die Entscheidung der Klinikleitung, die Forderung von ver.di nach einer steuerfreien Corona-Sonderzahlung für das Klinikpersonal abzulehnen.

“Wir brauchen mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen im Gesundheitsbereich. Unser Gesundheitssystem soll den Menschen dienen und nicht dem Profit einiger Aktionäre. Ein erster Schritt zur Aufwertung der Gesundheitsberufe wäre die Sonderzahlung. Ich fordere die Klinikleitung und den Vorstand der Rhön-Klinik AG auf, ihre Entscheidung schleunigst zu überdenken.”

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Stefan Kunath auf anderen Plattformen:

Weiter lesen: