Aufruf zur Frankfurt-Słubice-Pride – Vielfalt und Freundschaft in Europa blühen lassen!

Bild zur Illustration der grenzüberschreitenden Pride-Demonsration mit der Oderbrücke

Ein LINKER Aufruf zur Pride-Demo am 05. September 2020 in Frankfurt & Słubice!

Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/696843941043967

Mehr Infos: https://www.facebook.com/frankfurt.slubice.PRIDE/

Weltweit steht queeres Leben wieder vermehrt unter Druck, auch in Polen. Die homofeindlichen Parolen der politischen Rechten während des Präsidentschaftswahlkampf und die zunehmende staatliche Repression gegen LSBTI-Aktivist*innen machen deutlich, dass weder von Präsident Duda noch von der Regierung seiner rechtsnationalen PiS-Parteikamerad*innen eine Besserung der Lage zu erwarten ist.

Der unbändige Mut der polnischen Aktivist*innen erinnert uns daran, was das Gedenken an Stonewall wirklich bedeutet. Jetzt kommt es mehr denn je darauf an, dass wir bestehende Verbindungen nicht nur aufrechterhalten, sondern ausbauen. Wir werden unsere polnischen Freund*innen nicht im Stich lassen. Die Doppelstadt Frankfurt (Oder)-Słubice und ihre Pride stehen sinnbildlich für diesen Geist deutsch-polnischer Freundschaft und Kooperation, für die gelebte Vielfalt in Europa.

Auch in Deutschland haben queere Menschen nach wie vor mit Vorurteilen und Ausgrenzung zu kämpfen, oft wird von einer Zunahme der Gewalt berichtet. Jenseits der Metropolen wie Berlin ist es außerdem oft schlecht um queere Rückzugsräume wie Bars oder Clubs bestellt. Wir teilen die an die Bürgermeister beider Städte gerichteten Forderungen, Sichtbarkeit und Rückzugsräume queerer Menschen wo nötig zu unterstützen.

Als LINKE rufen wir zur Teilnahme an der Frankfurt (Oder)-Słubice Pride auf.

Angriffe auf Menschen und Organisationen der queeren Community treffen nicht nur queeres Leben. LGBTIQ*-freie Zonen in Teilen Polens sind ein Angriff auf Demokratie, Gleichheit und Menschenrechte und damit auf die Grundwerte unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Während die Rechten in Deutschland und Polen einen Kulturkampf provozieren, setzten wir auf die europäische Solidarität der Communities.

Wir stehen an der Seite der polnischen Demokratie-Bewegung und aller queeren Menschen in unseren Ländern. Gemeinsam feiern wir am 5. September die Vielfalt und das Leben!

Stefan Kunath , Kreisvorsitzender DIE LINKE. Frankfurt (Oder)
Ronja Zimmermann, Mitglied im Landessprecher*innenrat DIE LINKE.queer Berlin-Brandenburg
Magda Albrecht, Mitglied im Landessprecher*innenrat DIE LINKE.queer Berlin-Brandenburg
Carsten Schneider, Mitglied im Landessprecher*innenrat DIE LINKE.queer Berlin-Brandenburg
Daniel Bache, Mitglied im Bundessprecher*innenrat BAG DIE LINKE.queer

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Stefan Kunath auf anderen Plattformen:

Weiter lesen: